Sommerschön auch im Herbst – dank dauerhafter Haarentfernung

Sommerschön im Herbst - dank dauerhafter Haarentfernung

Glatte, haarlose Haut ist überraschenderweise kein modernes Schönheitsideal, sondern bereits seit Jahrtausenden ein Trend – und das auf der ganzen Welt.
Besonders hautschonend waren, wie die Geschichte zeigt, diese altertümlichen Methoden zur Haarentfernung allerdings nicht. Heute haben wir es besser. Immer mehr Menschen greifen zum Rasierer, Epilierer, Wax oder diversen Enthaarungscremes um unbeliebten Härchen den Kampf anzusagen.

Leider eine kurzfristige und zeitraubende Lösung, welche gerade bei Frauen immer weniger auf Gegenliebe stößt. Entsprechend gefragt sind deshalb inzwischen Methoden zur dauerhaften Haarentfernung, allen voran die Behandlung mit Laser- und IPL -Pulslicht. Eine der gängigsten, fortschrittlichsten und modernsten Methoden um unerwünschte Haare an der Wurzel zu packen. Der Herbst ist dafür die ideale Jahreszeit, da für den nachhaltigen Erfolg, vor und nach der Behandlung keine intensiven Sonnenbäder genossen werden sollen.

Wir im Ästhetik- und Laserinstitut im City-Karree arbeiten bereits seit vielen Jahren mit der innovativen Technik der Lasermethode, nachhaltig, intelligent und erfolgreich.

Laser via Fototherapie mit IPL-Pulslicht

Wer sich für dauerhafte Haarentfernung mit Licht interessiert, steht irgendwann unweigerlich vor der Frage, ob sich für ihn nun die IPL-Technik oder die Lasertechnologie besser eignet. Der Unterschied ist die Art des Lichts.

Lasertechnologie

In dem einfachen Verfahren der Lasertechnologie werden die Haarwurzeln mit Hilfe von Lichtimpulsen dauerhaft verödet. Einmal verödete Haare produzieren in der Regel keine oder nur noch schwach ausgeprägte Haare. Die Anzahl der Behandlungen ist dabei  abhängig vom individuellen Haar- und Hauttyp, dem Wachstumszyklus der Haare und der zu behandelnden Hautpartie. Dabei kann eine positive Nebenwirkung der Haarentfernung mit Laser eine deutlich sichtbare Hautverjüngung sein, da Laserlicht die Haut zur Neubildung von körpereigenem Kollagen anregt.

Die kleine Schwester des Laser – die IPL-Technologie

Die IPL-Pulslicht oder Fotomethode hat sich gewissermaßen aus der Lasertechnologie entwickelt und ist eine der fortschrittlichsten und schonendsten Therapien zur permanenten Haarentfernung. Sie funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip wie die Laser – Methode, denn auch hier entsteht Wärmeenergie, welche in Licht umgewandelt wird. Durch die Umwandlung des Lichtimpulses sorgt die Blitzlampe für die nötige Hitze. Dabei wird die Haarwurzel irreparabel zerstört und ein Nachwachsen somit dauerhaft unterbunden. Im Gegensatz zur Lasertechnologie wirkt die IPL-Fototherapie im Breitbandspektrum des Lichts und entfernt so auch hellere Haare. Bei der Anwendung kommt es dabei zur Verwendung mehrerer Lichtspektren, wodurch auch größere Flächen schmerzfrei und schonend behandelt werden können. Nach ca. drei bis maximal zwanzig Tagen fallen die behandelten Haare aus.

Bei uns sind Sie in besten Händen

Um unliebsame Begleiterscheinungen wie Verbrennungen oder dauerhafte Pigmentverschiebungen zu vermeiden, sollten Sie sich nur versierten Fachexperten mit entsprechender Ausbildung und langjähriger Erfahrung anvertrauen. Dr. med. Jürgen Ramming, medizinischer Leiter des Ästhetik- & Laserinstituts im City-Karree, ist bereits seit Jahren als national und internationale Laser-Koryphäe anerkannt und konnte schon vielen dankbaren Patienten helfen.

Lassen Sie sich im Ästhetik- und Laserinstitut im City-Karree umfangreich beraten und entscheiden auch Sie sich für ein Leben ohne Rasur, Epilation oder Waxing.
Kontaktieren Sie uns hier für einen unverbindlichen Beratungstermin.